Session des Kantonskirchenrates
vom 17. Oktober 2014   

Sessionsprotokoll / Verfassungsvorlage /
Informationsschreiben /Ergebnisse in Kurzform und
Unterlagen zur Session

Der Kantonskirchenrat hielt seine ordentliche Herbstsession
am Freitag, 17. Oktober 2014 im Grossen Saal des Klosters Einsiedeln.

Protokoll der Session vom 17. Oktober 2014

Informationsschreiben vom 14. November 2014

Vorlage für eine neue Verfassung der Kantonalkirche

 

Die Ergebnisse in Kurzform:

- Der Voranschlag 2015 wurde gemäss dem unveränderten Antrag mit einem Total von Fr. 1'686'883.-- und dem Pro-Kopf-Beitrag an die Kantonalkirche von gesamthaft Fr. 16.80 angenommen

- Der Finanzausgleich 2015 wurde gemäss dem Antrag mit einem Ausgleich des Normleistungsaufwandes von Fr. 240.20 (d.h. zu 87.5%) und mit einem Gesamtbudget von Fr. 1'191'593.--. angenommen.

 

- Die Vorlage für die neue Verfassung der Röm.-kath. Kantonalkirche Schwyz wurde in der zweiten  Lesung behandelt und zuhanden der obligatorischen Volksabstimmung verabschiedet. Gegenüber der ersten Lesung vom 25. April 2014 wurden als Änderungen beschlossen:

§ 10 lit. d: “Administrative Unterstützung und/oder Finanzierung von Aus- und Weiterbildungen von katechetisch Tätigen und in der Kirche Mitarbeitenden;”

§ 10 lit. e: “Organisation und/oder Finanzierung von Spezialseelsorgen;”

§ 15 Abs. 2 lit. a: “Die Präsidentin oder den Präsidenten, die Finanzverantwortliche oder den Finanzverantwortlichen, und die übrigen Mitglieder des Kantonalen Kirchenvorstandes;”

§ 18 Abs. 3: “Der Kantonale Kirchenvorstand konstituiert sich mit Ausnahme des Präsidiums und der  Finanzverantwortlichen selbst.”

 

 

Traktanden:

1. Gebet, Begrüssung und Präsenz

2. Beschluss über den Voranschlag 2015

3. Beschluss über den Finanzausgleich 2015

4. Zweite Lesung der neuen Verfassung der Röm.-kath. Kantonalkirche Schwyz

5. Informationen der Ressortchefs und Fragestunde

6. Verschiedenes

Unterlagen zur Session:

 

   

searching

Auf einen Klick